Breakfast Inspiration: Açai Bowls!

Aktualisiert: 31. Aug 2020


Am Wochendene nehme ich mir allerdings  gerne Zeit zum ausgiebigen Frühstücken mit Kaffee, frisch gepresstem  Saft und allem, was so dazugehört. Neben Avocado in allen Variationen,  Pancakes, Quinoa Pops oder Obstsalat zählen leckere Bowls, gemixt aus  Obst und Nussmilch, mit verschiedenen Toppings definitiv zu meinen  Favoriten. Eine meiner Lieblingsvarianten, die Açai Bowl, stelle ich euch heute vor! Fruchtig beerige Açai Bowls schmecken außerdem nicht nur ziemlich gut, sondern bringen auch noch einige gesunde Eigenschaften mit! # mandala connection
Die Acaibeere Den Status eines  Superfoods verdanken sie jedoch ihrem bemerkenswert hohen Anteil an  zellschützenden Antioxiantien. Die Açaibeeren  sind außerdem reich an zahlreichen sekundären Pflanzenstoffen wie  Anthocyanen, Proanthocyanen und anderen Flavonoiden, die als wahre  Kraftpakete wahrscheinlich die Verlangsamung des Alterungsprozesses, die  Ankurbelung des Immunsystems und den Schutz vor verschiedenen  chronischen Krankheiten ermöglichen.# mandala connection

Rezept: Açai-Bowls!

Für zwei Bowls:

  • 2 Bananen, tiefgefroren

  • 100 g Mango

  • 250 g Beerenmischung, TK

  • 200 ml Mandelmilch

  • 2 TL Açai-Pulver

  • Toppings nach Wahl (Obst, Chia-Samen, Kokos-Chips, Kakaonibs, Gojibeeren, etc.)

Zubereitung:

  1. Die Banane, die Mango, die Beerenmischung und das Acai-Pulver mit der Mandelmilch in einen Standmixer geben und mixen oder alles mit einem Pürierstab pürieren.

  2. Die fertige Acai Bowl in eine Schüssel geben und mit den Toppings bestreuen.


Bon Appétit!


Rezept: Açai-Bowls!   Für zwei Bowls:      2 Bananen, tiefgefroren     100 g Mango     250 g Beerenmischung, TK     200 ml Mandelmilch     2 TL Açai-Pulver     Toppings nach Wahl (Obst, Chia-Samen, Kokos-Chips, Kakaonibs, Gojibeeren, etc.)    Zubereitung:       Die Banane, die Mango, die Beerenmischung und das Acai-Pulver mit  der Mandelmilch in einen Standmixer geben und mixen oder alles mit einem  Pürierstab pürieren.     Die fertige Acai Bowl in eine Schüssel geben und mit den Toppings bestreuen.    Bon Appétit! # mandala connection

Açaibeeren sind klein, dunkelviolett und in Südamerika beheimatet. Sie wachsen auf hohen Palmen im Amazonasgebiet. Die Entdeckung ihrer zahlreichen gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe machten sie in den USA und auf der ganzen Welt schlagartig populär. Die kleinen Beeren haben nämlich ein eindrucksvolles Nährstoffprofil vorzuweisen: Unter anderem 19 Aminosäuren, viele Spurenelemente und nützliche Fettsäuren wie die Oleinsäure, ein einfach ungesättigtes Fett, das auch in den für das Herz so gesunden Avocados und Oliven enthalten ist. Den Status eines Superfoods verdanken sie jedoch ihrem bemerkenswert hohen Anteil an zellschützenden Antioxiantien. Die Açaibeeren sind außerdem reich an zahlreichen sekundären Pflanzenstoffen wie Anthocyanen, Proanthocyanen und anderen Flavonoiden, die als wahre Kraftpakete wahrscheinlich die Verlangsamung des Alterungsprozesses, die Ankurbelung des Immunsystems und den Schutz vor verschiedenen chronischen Krankheiten ermöglichen.




4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen